Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 18. Apr. 2021, 04:37

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rindenläuse und Wespen noch Ende November
BeitragVerfasst: 26. Nov. 2006, 14:23 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1466
Wohnort: Reinheim
Rindenläuse und Wespen noch Ende November

Das ungewöhnlich warme Wetter in diesem November 2006 hat offenbar zur Folge, dass man noch immer Insekten sehen kann, die eigentlich längst ihren Jahreszyklus abgeschlossen haben sollten.

Doch bis heute (26.11.06) beobachte ich fast jeden Tag an einer Waldkiefer (Pinus silvestris) im Garten regen Flugbetrieb von mehreren Fliegenarten, Schwebfliegen und Wespen!

Die Bestimmung ergab, dass es sich um die Deutsche Wespe (Paravespula germanica) handelt. Für diese sind lange Flugzeiten bis in den Herbst bekannt, aber bis Ende November?
Sie fliegen ab etwa 8 Grad C, an der Hauswand gemessen, bereits in der Morgendämmerung. Bei 6 Grad C und bei Regen sind sie nicht zu sehen.

Ziel der Wespen und auch der Dipteren sind einige Zweige auf der windgeschützten Ostseite der Kiefer. Dort sitzen zahlreiche Rindenläuse an 2- und 3-jährigen Trieben (der Austrieb 2006 als „einjährig“ gerechnet). Es sind verschiedene Larvenstadien und Nymphen (mit Flügelscheiden) (Bild 1), sowie geflügelte Tiere, bei denen es sich wohl um Männchen handelt (Bild 2, bei tief stehender Morgensonne fotografiert)

Honigbienen sieht man keine, und auch die Ameisen (Lasius niger), die sonst den Baum beherrschen, wagen sich nicht mehr heraus. Unter einem Stein am Fuß des Baumes allerdings krabbeln sie noch recht munter umher, zusammen mit zahlreichen Ameisenfischchen (Atelura formicaria).


Dateianhänge:
Dateikommentar: Bild 1: Cinara pini an einem Zweig von Pinus silvestris am 26.11.2006
Rindenläuse Nov. 06-07 web.jpg
Rindenläuse Nov. 06-07 web.jpg [ 93.88 KiB | 13102-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Bild 2: Männchen (?) von Cinara pini, bei niedrig stehender Morgensonne fotografiert, 26.11.2006
Rindenläuse Nov. 06-09 web.jpg
Rindenläuse Nov. 06-09 web.jpg [ 69.92 KiB | 13057-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01. Dez. 2006, 11:27 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1466
Wohnort: Reinheim
Heute, 01. Dez. 2006, um 12:00 Uhr fiel beim leichten Schütteln eines Astes der Kiefer noch eine etwas taumelige Wespe heraus!
Es war ein paar Tage kühl und regnerisch gewesen; in der letzten Nacht gab es den ersten Raureif des Jahres. ab dem Morgen schien die Sonne.
An der Kiefer flogen noch ein paar Fliegen und Schwebfliegen, aber ich sah keine fliegenden Wespen mehr.

A. Buschinger

Edit: Um 13:30 flog eine weitere Wespe an der offenbar noch immer lohnenden Futterquelle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02. Dez. 2006, 15:58 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1466
Wohnort: Reinheim
Man nähert sich einem Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde!

Wir haben Samstag, den 02. Dezember 2006, und nach einer weiteren Nacht mit Frost (Raureif, Gartenteich hatte morgens ein paar Eisnadeln an der Oberfläche) sind es gegen 11:00 noch keine 10 Grad C, aber die Sonne scheint.
Mindestens ein Dutzend Wespen tummeln sich an der Waldkiefer und einer Zwergkiefer. Heute ist es mir gelungen, auch ein paar davon mit der Kamera "abzuschießen" (Bilder 1 und 2).

Hat jemand ähnliche Beobachtungen über derart späten Wespenflug?

Ja, und am Nachmittag, im Odenwald bei Fränkisch-Crumbach: Bild 3 -Wenn das nicht der Ameisen-Nikolaus ist, dann ist es eine Formica polyctena, die bei der Wärme auch noch nicht die rechte Ruhe findet!

03. Dez. 06, Erster Advent: Warme Nacht, morgens 10 Grad C: Die Wespen fliegen!

Viele Grüße,
A. Buschinger


Dateianhänge:
Dateikommentar: Bild 1: V. germanica am 02.12.06
Vesp. germ. 02. Dez 06-01 web.jpg
Vesp. germ. 02. Dez 06-01 web.jpg [ 92.12 KiB | 13064-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Bild 2: V. germanica am 02.12.06
Vesp. germ. 02. Dez 06-2 web.jpg
Vesp. germ. 02. Dez 06-2 web.jpg [ 115.32 KiB | 13050-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Bild 3: Formica polyctena, auch noch unterwegs am 02.12.06!
F.pol. 02. Dez 06 F.C. web.jpg
F.pol. 02. Dez 06 F.C. web.jpg [ 91.57 KiB | 13051-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Nikolauswespen
BeitragVerfasst: 06. Dez. 2006, 07:51 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1466
Wohnort: Reinheim
Nikolaustag, 06. Dezember 06, 8:30 Uhr und 10 Grad C: Die Wespen fliegen, so wie an den Tagen zuvor auch.

Wie lange das noch so gehen wird?

Im Antstore-Forum, wo ich über dieses Phänomen auch gepostet habe, haben mehrere Teilnehmer über ähnliche Beobachtungen berichtet.

Viele Grüße,
A. Buschinger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Ende der Wespensaison 2006?
BeitragVerfasst: 13. Dez. 2006, 13:02 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1466
Wohnort: Reinheim
Jetzt scheint die Wespensaison für dieses Jahr doch zum Ende gekommen zu sein. In den Tagen seit dem letzten Eintrag sah ich hin und wieder Wespen fliegen.

Am Sonntag, 10. Dezember 2006 gegen 11:00 war ich auf der Terrasse und aß eine Banane. Prompt kam eine Wespe und forderte ihren Anteil!
Am Montag (11.12.06) morgens bei nur 6,5 Grad C beobachtete ich noch 2-3 Wespen an der Kiefer beim Sammeln von Honigtau.

Gestern und heute war bei noch geeigneten Temperaturen nichts mehr zu sehen.

MfG,
A. Buschinger


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB