Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 20. Feb. 2019, 01:32

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Wurst-Kannibalen-Ameise
BeitragVerfasst: 03. Okt. 2005, 13:21 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1368
Wohnort: Reinheim
http://www.blackwell-synergy.com/links/ ... ookieSet=1

Hier gibt es eine lustige Veröffentlichung von A. N. Andersen (2002): Common names for Australian ants (Hymenoptera: Formicidae). Australian Journal of Entomology 41, 285-293.

Es ist ein Versuch, englische Trivialnamen für eine Auswahl von 62 Gattungen, 142 Artengruppen und 50 Arten australischer Ameisen zu erfinden.

Wie üblich führt eine solche Fleißarbeit zu teilweise skurrilen Wortschöpfungen und hat außer Verwirrung zumeist keine praktischen Auswirkungen. Man denke nur an die vielen Trivialnamen, die allein schon für unsere Waldameisen vorgeschlagen wurden, oder gar für andere in Deutschland heimische Gattungen/Arten, wie „Schmalspurameise“ oder „Hyänenameise“ (vgl. meinen Beitrag 2003: „Wider den Unsinn deutscher Artnamen“. Ameisenschutz aktuell 17, 84-86).

Wer hinreichend Englisch versteht, kann sich an „Artnamen“ ergötzen, die, ins Deutsche übersetzt, dann oft nochmals merkwürdiger wirken.
Für die Gattung Myrmecia ist ja der Name „bull ants“ geläufig. Für die „Myrmecia urens-Gruppe“ (die wiederum mehrere, schwer unterscheidbare Arten enthält, darunter die kleinsten „Bulldog-Ameisen“), lautet der Vorschlag auf „Baby bull ants“. In der Gattung gibt es auch eine „Zahnlose Bulldog-Ameise“.
Eine Dolichoderus-Art soll „Haiflossen-Dolly-Ameise“ heißen.
Cerapachys: „Kannibalenameise“ (weil sie sich hauptsächlich von – fremder - Ameisenbrut ernähren).
Sphinctomyrmex: „Wurst-Kannibalenameisen“ (sind länglich gestaltet und ernähren sich ebenfalls von fremder Ameisenbrut). – Ich habe mal über Sphinctomyrmex steinheili gearbeitet. Die hätte ich dann wohl als „Steinheils Wurst-Kannibalenameise“ bezeichnen müssen?).

Köstlich teilweise auch die Erklärung/ Ableitung der Trivialnamen: „Rhytidoponera“ werden zu „Pony ants“, Ponyameisen, weil sich der lateinische Name im Englischen anhört wie „riding a pony“, ein Pony reiten.
Eigentlich dann nicht mehr überraschend, dass sich unter den Monomorium, „Mono ants“, eine „Lächelnde Mono-Ameise“ ("Smiling mono ant") einfindet, und fast schade, dass nicht eine Mona-Lisa-Ameise daraus wurde…. :) (non-ant smiley, nach google zu übersetzen mit "Grinsegesicht")

A. Buschinger

edit: Falls es Probleme beim Öffnen gibt: Hier ist eine andere URL, die bei mir ebenfalls zum Erfolg führt!
http://www.blackwell-synergy.com/servle ... 02.00312.x


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB