Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 12. Aug. 2020, 12:00

Alle Zeiten sind UTC




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Boden lebt großflächig. Hilfe! -L. brunn. od. emarginat.
BeitragVerfasst: 01. Jul. 2009, 20:54 
Offline

Registriert: 01. Jul. 2009, 20:19
Beiträge: 3
Hallo zusammen.

Wir sind gerade dabei uns ein Haus zu kaufen und wollte mit einem Handwerker rein, damit er mir ein Angebot erstellt. Während ich auf ihn warten muss, und die Zimmer nochmal genau ausmessen wollte, schauterte es mich als ich das Esszimmer in Spe betreten wollte. Die linke Seite des Zimmers war übersäht mit Ameisen. An den Fensterbänken waren große Flugameisen die wohl wie ich hier gelesen habe, verzweifelt versucht haben ins freie zu kommen. Kleine Flugameisen am Boden und Flitzer ohne Flügel...
Wir fragen uns jetzt bei der Masse, ob die sich auch schon schön am Holz des Hauses zu schaffen gemacht haben. Das Baujahr ist von 1906 und entsprechend ohne Estrich gebaut, sondern Holzdecken und Parkettböden.
Bei manchen scheint dies wohl der Fall gewesen zu sein. Der Parkettboden weist Spuren von "Löchern" auf, die wie wir dachten event. von einem alten Holzwurm stammen. An Ameisen haben wir da noch nie gedacht.
Ich hänge unten mal ein paar Bilder dran und hoffe das die Profis daran erkennen können um welche Art es sich handelt und welche event. Schäden sie bereits verursacht haben können. Uns drängt die Zeit furchtbar weil wir bald einen Notartermin haben und unterschreiben sollten/wollen/müssen... Und finanziell ruinieren dadurch das wir das Haus dann letztendlich abreissen müssen, wollen wir uns ersparen.

In der Hoffnung auf eine baldige Antwort und liebe Grüße

Bohne und Torte *grins*


Dateianhänge:
Flieger.jpg
Flieger.jpg [ 103.38 KiB | 7498-mal betrachtet ]
Flieger klein.jpg
Flieger klein.jpg [ 129.92 KiB | 7512-mal betrachtet ]
Läufer.jpg
Läufer.jpg [ 50.49 KiB | 7512-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01. Jul. 2009, 21:34 
Offline

Registriert: 01. Jul. 2009, 20:19
Beiträge: 3
Nachtrag:

Ich habe natürlich gleich das Haus noch weiter untersucht jedoch ausser im Nebenzimmer ein paar wenige große "Flieger" nirgends welche finden können. Wobei man dazu sagen muss, das der Raum in dem die Massen aufgetreten sind im Erdgeschoss der einzigeste Raum ist, an dem der Parket noch "frei" ist und sie auch definitv durch die Schlitze kommen. Im Nachbarzimmer ist ein komischer Linoleum verlegt, einem anderen Teppich, im Bad, WC und Flur PVC-Fliesen. Im ersten Stock des Hauses keinerlei "Untermieter". Auch im Keller direkt darunter ist nichts zu sehen, nur in dem einen Zimmer. Habe auch von aussen geschaut und nichts zu finden von Ameisen.
Ich habe jetzt auch gelesen, das Ameisen sich an feuchten Orten wohl fühlen und gerne in morsches Holz einnisten. Und sich letztendlich dort ausbreiten und Platz schafen, was natürlich suboptimal wäre, wenn es tragende Balken wären.
Ich hoffe die Bilder reichen für eine Analyse.

Vielen Dank und gute Nacht :)

Bohne und Torte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02. Jul. 2009, 07:01 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1419
Wohnort: Reinheim
Hallo Bohnentorte,

Die Art ist nach den Bildern nicht genau zu bestimmen. Die Arbeiterinnen im 3. Bild scheinen zweifarbig zu sein, in der Mitte heller. Das würde für Lasius brunneus oder L. emarginatus sprechen.
Einen Rat kann ich Ihnen nicht dazu geben. Im Forum finden Sie viele Berichte, aus denen Sie entnehmen können, was Sie sich ggf. einhandeln. Meine Entscheidung wäre allerdings eindeutig…. ;-)

Viele Grüße,
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02. Jul. 2009, 08:41 
Offline

Registriert: 01. Jul. 2009, 20:19
Beiträge: 3
Vielen herzlichen Dank für das schnelle Feedback Herr Buschinger.

Habe heute mittag einen Termin mit einem Baugutachter, mal schauen was der sagt. Gebe dann mal Feedback wenn ich was genaueres weis.

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 17 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB