Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 15. Dez. 2019, 22:23

Alle Zeiten sind UTC




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ameisen im Kinderzimmer/ Tapinoma nigerrimum
BeitragVerfasst: 19. Okt. 2012, 12:24 
Offline

Registriert: 19. Okt. 2012, 11:33
Beiträge: 5
Hallo Zusammen,

bis vor kurzem wußte ich von Ameisen nur, dass sie kleine Krabbeltiere sind, die sich in der Regel raußen aufhalten. Leider haben wir aber seit einigen Tagen Ameisen in unserem Kinderzimmer (1. OG) und in unserem Wohnzimer (EG). Wir sehen genau, wo die Ameisen rein kommen, nämlich zwischen Fenster und Fensterbank bzw. bei unserem Terrassenfenster zwischen Fenster und Boden. Ich spreche hier auch nicht von ein paar Tieren, sondern von hunderten, vor allem im Kinderzimmer. Was mich etwas irritiert ist, dass die Ameisen scheinbar nichts bei uns suchen. Die meisten Tiere halten sich um den Ein- bzw. Ausstieg auf, gehen immer wieder rein und raus. Im übrigen OG trifft man, zum Glück, immer nur vereinzelt auf Ameisen, die sich etwas weiter vorgewagt haben. Im übrigen sind die Tiere auch unterschiedlich groß.

Wir bekämpfen sie mit verschiedenen Ködern, wobei die von unserem Schädlingsbekämpfer nur im Wohnzimmer richtig angeschlagen haben.

Mal abgesehen davon, dass mich die Ameisen nerven und wir das Kinderzimmer nicht mehr benutzen können, macht mir Sorgen, dass die Tiere im 1.OG ja durch die Dämmung nach oben kommen. Von außen sieht man nichts. Unser Haus ist knapp zwei Jahre alt und wir wohnen dort seit letztem Jahr. Wie wahrscheinlich ist es denn, dass die Tiere bereits in der Dämmung nisten bzw. kann eine fehlerhaft verarbeitete Dämmung, den Ameisenbefall begünstigen?
Vielleicht kann uns der ein oder andere aus dem Forum, seine Einschätzung geben.

Vielen Dank schon mal.
Britta


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Kinderzimmer
BeitragVerfasst: 19. Okt. 2012, 15:27 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 765
Hallo,

zunächst muss man wissen, mit welcher Art man es zu tun hat. Oft reicht hierzu ein gutes Foto, andernfalls Einsendung einer Probe (s. auch viewtopic.php?f=23&t=502)

Gruß
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Kinderzimmer
BeitragVerfasst: 25. Okt. 2012, 18:13 
Offline

Registriert: 19. Okt. 2012, 11:33
Beiträge: 5
Hallo Herr Heller,

vielen Dank für die Antwort. Hier ein Bild der neuen Mitbewohner. Ich hoffe, dies reicht aus. Ein Besseres habe ich nicht hin bekommen.

Gruß
Britta


Dateianhänge:
ant.JPG
ant.JPG [ 17.69 KiB | 15228-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Kinderzimmer
BeitragVerfasst: 28. Okt. 2012, 17:38 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 765
Hallo Britta,

es ist keine der sonst in Häusern üblichen Ameisen. Dem Foto nach könnte es eine Tapinoma-Art sein. Es wäre gut, wenn Sie mir eine Probe (möglichst kleinere und größere Tiere) zusenden könnten, aber bitte unversehrt in einem Röhrchen, gerne auch lebend.
Und nun noch einige Fragen:
Seit wann haben Sie die "neuen" Mitbewohner?
Da die Tiere ja von der Terrasse kommen: Konnten oder können Sie die Ameisen auch hier beobachten, evtl. auch auffälligen Erdauswurf?
Haben Sie in letzter Zeit für Ihre Terrasse eine größere mediterrane Kübelpflanze angeschafft?
In welcher Gegend wohnen Sie?
Grund meiner Fragen: s. viewtopic.php?f=22&t=943&p=2837&hilit=tapinoma+nigerrimum#p2837

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Kinderzimmer
BeitragVerfasst: 29. Okt. 2012, 09:25 
Offline

Registriert: 19. Okt. 2012, 11:33
Beiträge: 5
Hallo Herr Heller,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Im Moment sind immer nur noch einzelne Ameisen zusehen. Wenn ich genug zusammen bekomme, werde ich sie losschicken.

Die Ameisen haben wir genau seit dem 14.10. im 1 OG und einen Tag später dann im EG. Wir sind sofort aktiv geworden, zum einen weil die Tierchen durch die Dämmung kommen müssen und zum andern auf Grund der großen Anzahl. Im Kinderzimmer oben hatten wir ca. 500-700 Ameisen (nicht auf einmal) und unten ca 200-300.
Wir hatten im Sommer bereits einmal jede Menge Ameisen im Wohnzimmer. Damals dachten wir, es hat mit der offenen Terrassentür zu tun. Sie waren nach ca. 1 Woche wieder verschwunden und kamen auch nicht wieder - bis jetzt.
Rückblickend hatten wir immer mal Ameisen im Haus, wenn wir an unserer Terrasse gearbeitet hatten. Unser Garten ist noch nicht angelegt, da wir erst letztes Jahr eingezogen sind. Wir haben auch noch keine Pflanzen.
Uns ist schon immer aufgefallen, dass wir wahnsinnig viele Ameisen im Garten haben. Vor allem im Bereich unserer geplanten Terrasse. Ansonsten ist uns nichts ungewöhnliches aufgefallen.
Gehen diese Ameisen denn an herkömmliche Köder ran? Wir hatten jetzt Köder mit Spinosad sowie Köder mit Bi-Ant plus vom Schädlingsbekämpfer. Daraufhin sind sie ziemlich schnell weniger geworden.

Wir leben im Rhein-Main-Gebiet in der Nähe von Mainz, allerdings noch auf hessischer Seite. Und gegenüber von unserem Haus gibt es eine Gärtnerei.

Nochmals vielen Dank für Ihre Hilfe!
Viele Grüße
Britta


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Kinderzimmer
BeitragVerfasst: 01. Nov. 2012, 07:49 
Offline

Registriert: 19. Okt. 2012, 11:33
Beiträge: 5
Guten Morgen Herr Heller,

da sich meine kleinen Freunde zurück gemeldet haben, sind einige davon auf dem Weg zu Ihnen.

Vielen Dank!
Britta


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Kinderzimmer
BeitragVerfasst: 02. Nov. 2012, 19:59 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 765
Hallo Britta,

es ist Tapinoma nigerrimum. Die Art tritt in ihrer angestammten Heimat (Mittelmeerländer) m.W. nicht als Hausameise auf. Ich glaube auch nicht, dass diese Ameisen bei Ihnen im Haus nisten, sondern aus dem Freiland wohl auf Futtersuche eindringen. Dafür spricht, dass die Tiere Mitte Oktober recht aktiv waren - da war es auch warm. Dann gingen die Temperaturen zurück, und mit ihnen die Anzahl der Ameisen. Die letzten Tage war es wieder milder, und die "kleinen Freunde haben sich zurück gemeldet". Bemerkenswert ist, dass diese südländische Art bei uns keine eigentliche Winterruhe hält. Sie sind sogar an milden Januartagen aktiv.
Zur Bekämpfung mit Ködern liegen keine Erfahrungen vor. Die Tapinoma gehen gerne an Zuckerhaltiges. Spinosad-Köder auf dieser Basis sind sicher eine Möglichkeit. Zu "Bi-Ant" habe ich gelesen, dass der Wirkstoff in diesem Köder Bifenthrin ist. Ich habe mal einen Bifenthrin-Köder vor Jahren getestet. Die Wirkung war "grottenschlecht".
Ich denke, dass Sie für geeignete Bekämpfungsmaßnahmen erst mal das Frühjahr abwarten müssen.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Kinderzimmer/ Tapinoma nigerrimum
BeitragVerfasst: 05. Nov. 2012, 15:50 
Offline

Registriert: 19. Okt. 2012, 11:33
Beiträge: 5
Hallo Herr Heller,

vielen Dank für die Antwort. Wir werden wohl jetzt erst einmal den Bereich unter der Fensterbank mit Silikon verschließen in der Hoffnung, dass sich die Ameisen nicht einen neuen Weg suchen. Denn im Moment ist das Problem mehr als lästig, da unser Kinderzimmer nicht mehr benutzbar ist, wenn alle zwei-drei Tage ein Trupp Ameisen anrückt.
Im Frühjahr werden wir uns dann wohl etwas intensiver mit den Laufwegen unserer Ameisen beschäftigen.

Viele Grüße
Britta


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 15 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB