Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 23. Jun. 2018, 17:44

Alle Zeiten sind UTC




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ameisen am Haus unter Holzverkleidung/ Las. emarginatus
BeitragVerfasst: 21. Jul. 2013, 14:42 
Offline

Registriert: 21. Jul. 2013, 14:15
Beiträge: 4
Hallo Freunde der Ameisen u. deren Bekämpfung,
nachdem ich alle üblichen Anfängerfehler bei der Ameisenbekämpfung gemacht habe, bin ich zum Glück auf dieses Forum gestoßen. Hier scheinen endlich mal kompetente Leute am Werk zu sein.
Folgendes Problem: Ich habe festgestellt, daß an meinem Haus im Grünen sich Ameisen rund ums Haus sowie auch an den Wänden unter einer Holzverkleidung eingenistet haben. Das macht mir Sorgen, weil das Haus teilweise aus Holz gebaut ist und eine biologische Dämmung (u.a. Textilflocken) hat.
Detaillierter beschreiben würde ich den Fall gern später, als ersten Schritt möchte ich gern ein paar Exemplare meiner Freunde einschicken mit der Bitte um Bestimmung. Ich bitte bitte daher um Mitteilung einer Adresse. Nach allem was ich hier gelesen habe, könnte es sich um die Braune Wegameise handeln. Bin mir aber nicht ganz sicher.

1 Frage hätte ich jetzt schon: Wo gibt es die hier genannten Ameisengifte Lexanotte, Celaflor mit der erforderlichen Konzentration von 0,8g/kg Fipronil zu kaufen? Eh ich das Geld einem professionellen Schädlingsbekämpfer hinterher werfe, spende ich es lieber hier.
Ich würde mich freuen, von jemandem hier zu hören. Bis dahin.
MfG
readme_txt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen am Haus unter Holzverkleidung
BeitragVerfasst: 22. Jul. 2013, 08:57 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 737
Hallo,

der Nexalotte Ameisenköder enthält 0,5 g/kg Fipronil, das Streumittel 0,2 g/kg. Ein Produkt mit 0,8 g/kg gibt es nicht. Dies ist auch nicht erforderlich, da der Wirkstoff noch in weitaus geringerer Dosierung effektiv ist. Zur Feuerameisenbekämpfung werden Köder mit nur 0,00045 % Fipronil eingesetzt.
Die Probe können Sie an mich schicken (Stauferring 47, 55218 Ingelheim)

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen am Haus unter Holzverkleidung
BeitragVerfasst: 23. Jul. 2013, 18:41 
Offline

Registriert: 21. Jul. 2013, 14:15
Beiträge: 4
Sehr geehrter Herr Heller,
vielen Dank für die erste Stellungnahme. Das mit den 0,8g/kg hatte ich hier im Forum gelesen.
Ich schicke Ihnen morgen ein paar von den Tierchen zur Bestimmung (mit Hinweis auf diese Anfrage von readme_txt). Eine davon hatte grade eine Larve dabei, die jetzt mit unter Tesa klebt.
Ich hoffe, Sie können dann einen Tip geben, mit welchem Köder man diese Ameisenart am besten vertreibt. Jetzt noch eine kurze Lageschilderung u. ein paar Fragen.
So wie ich derzeit weiß, kommen die Ameisen aus dem Boden an der Süd- u. Ostseite des Hauses u. klettern dann ca. 60cm die glatt verputzte Hauswand hoch u. runter, um unter die Holzverkleidung zu gelangen und wieder zurück. Die Holzverkleidung ist am unteren Rand stellenweise offen (hinterlüftet), die Löcher kann ich unmöglich alle abdichten. Was machen die unter der Verkleidung eigentlich? Haben die dort ihr Nest? Das ist doch nicht frostsicher? Wäre die senkrechte Wand evtl. die geeignete Stelle, um die Viecher mit einer Art Leimring oder Gelköder abzufangen? Was machen die Tierchen eigentlich im Winter?
Im Haus hatte ich die Ameisen bis jetzt nur einmal. Das war vor einem Jahr, da gab es einen Wasserleitungsschaden u. die Tierchen haben im Haus evakuiert. Dadurch bin ich auf das Problem erst aufmerksam geworden. Das Bemerkenswerte war: die Stelle war an der gegenüberliegenden Hausswand (Giebel Schattenseite) auf dem Dachboden in 8m Höhe. Das könnte bedeuten, sie haben rundum die ganze Holzverkleidung u. wer weiß was noch besiedelt. Seit dem Frühjahr seh ich die Ameisen aber nur an der Süd- u. Ostseite, wo ich sie gelegentlich mit etwas Backpulver u. streng riechenden Substanzen ärgere. Das hilft aber nur temporär, macht sie etwas langsamer u. orientierungslos, d.h. entgebenkommende Ameisen rennen mit den Köppen zusammen, übereinander weg usw. Das haben sie glaub ich vorher nicht gemacht. Aber egal, ich weiß dass das nicht grundsätzlich hilft. Im Haus sind die Ameisen unsichtbar, keine Spur an den Vorräten o.ä. Hab absichtlich mal offen Zucker rumstehen lassen: kein Interesse.
Vielen Dank im Voraus.
MfG
readme_txt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen am Haus unter Holzverkleidung
BeitragVerfasst: 25. Jul. 2013, 10:48 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 737
Hallo,

bei Ihren Ameisen handelt es sich um Lasius emarginatus. Zu dieser Art, die häufig als Hausameise auftritt, finden Sie im Forum viele Beiträge. Zur Bekämpfung mit Ködern können Sie weiterhin auch unter Lasius brunneus nachschauen.
Ob die Ameisen unter der Holzverkleidung nisten, kann ich so nicht beurteilen. Falls es nicht zu aufwendig ist, könnten Sie einen Teil der Holzverkleidung lösen und mal nachschauen.

Viele Grüße
g. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen am Haus unter Holzverkleidung
BeitragVerfasst: 25. Jul. 2013, 18:11 
Offline

Registriert: 21. Jul. 2013, 14:15
Beiträge: 4
Hallo Herr Heller,
vielen Dank für die Bestimmung.
Aktuelle Frage: Wie funktioniert die Suche im Forum? Wenn ich "emarginatus bekaempfung koeder" in die Suchmaske eingebe, erhalte ich die Ansage: Die folgenden Wörter Ihrer Suchanfrage wurden ignoriert, da sie zu häufig vorkommen: emarginatus bekaempfung koeder
???
MfG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen am Haus unter Holzverkleidung
BeitragVerfasst: 27. Jul. 2013, 09:06 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 737
Hallo,

da müssen Sie sich schon die Mühe machen, in den Beiträgen zu lesen. Es ist ja bei den Themen meistens vermerkt, um welche Art es sich handelt.
Nur soviel: geeignete Köder enthalten die Wirkstoffe Spinosad oder Fipronil. Zur Eigenherstellung eines Köders empfehle ich Ihnen die Lektüre folgenden Beitrags viewtopic.php?f=23&t=1427&p=4184&hilit=rezept+leberwurstk%C3%B6der#p4184

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen am Haus unter Holzverkleidung
BeitragVerfasst: 27. Jul. 2013, 13:54 
Offline

Registriert: 21. Jul. 2013, 14:15
Beiträge: 4
Hallo Herr Heller,
so jetzt hab ich erst mal eine geballte Ladung Gift bestellt. Sowohl Fipronil als auch Spinosad:

Celaflor® Naturen® Ameisenmittel, Portionsbeutel

Celaflor® Naturen® Ameisenköder

NexaLotte Nexa Lotte® Ameisenköder

NexaLotte Nexa Lotte® Ameisenmittel
300g Streudose

Haben Sie einen Rat welches Mittel ich zuerst ausprobieren soll? Oder alles gleichzeitig?
Außerdem wäre ich für jeden Tip dankbar, wie ich eine Trägersubstanz herstellen kann, mit der ich die Köderstoffe an der verputzten Hauswand in einem Streifen komplett rundum applizieren kann. Denn an der Hauswand müssen die Viecher hoch, um unter die Holzverkleidung zu gelangen. Dabei bepbachte ich sie ja immer, ich als Laie denke auf dem Weg die Wand hoch könnte ich den Nachschub für ein evtl. vorhandenes Nest unter der Verkleidung komplett abschneiden. Ich will nicht unbedingt per Gieß- und Streuverfahren rings ums Haus in der Wiese sämtliches Leben abtöten. Es würde mir völlig reichen, wenn die Ameisen sich vom Haus fernhalten. Bei einer sich anbahnenden Neubesiedlung müsste ich das Verfahren dann eben wiederholen.
Danke und Gruß,
readme_txt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB