Das Forum der DASW
https://www.ameisenschutzwarte.de/forum/

Probl. mit Am. im Haus und Garten / Lasius cf. emarginatus
https://www.ameisenschutzwarte.de/forum/viewtopic.php?f=23&t=1863
Seite 1 von 1

Autor:  RoLy [ 18. Jul. 2013, 20:57 ]
Betreff des Beitrags:  Probl. mit Am. im Haus und Garten / Lasius cf. emarginatus

Hallo Forum,

wir haben gerade ein Haus gekauft und werden einiges umbauen und das Dach dämmen. Da ist uns bei der letzten Besichtigung aufgefallen (nachdem des in den letzten Wochen sehr warm war), dass mind. 3 Ameisenstraßen das Haus rauf und runter klettern und im Haus an einigen Stellen tote Ameisen lagen. In einem Zimmer lag ein an Kaffeepulver ähnelndes Pulver???

Bei den ersten Besichtigung im März war das überhaupt nicht erkennbar!

Anbei ein paar Bilder. Welche Ameise ist das und wie können wir sie bekämfen?

Dateianhang:
20130718_191451_DSCF9178_klein.jpg
20130718_191451_DSCF9178_klein.jpg [ 64.46 KiB | 13350-mal betrachtet ]

Dateianhang:
20130718_191720_DSCF9180_klein.jpg
20130718_191720_DSCF9180_klein.jpg [ 143.08 KiB | 13355-mal betrachtet ]
Dateianhang:
20130718_191136_DSCF9176_klein.jpg
20130718_191136_DSCF9176_klein.jpg [ 92.46 KiB | 13355-mal betrachtet ]


Grüße
Ro

Autor:  Buschinger [ 19. Jul. 2013, 09:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probl. mit Am. im Haus und Garten / Lasius cf. emarginat

Hallo RoLy

Das ist wahrscheinlich Lasius emarginatus, die „Rotrückige Wegameise“, möglicherweise auch Lasius brunneus.
Im März waren die Tiere noch in Winterruhe und völlig inaktiv. Das „Pulver“ kann von einem Isoliermaterial stammen, in dem die Tiere ihr Nest ausbauen.

Zu Ursachen des Befalls und zu Bekämpfungsmöglichkeiten finden Sie im Forum unter den o. g. Namen zahlreiche Informationen und Empfehlungen.
Z. B.
viewtopic.php?f=23&t=1829

viewtopic.php?f=23&t=1427&p=4184&hilit=rezept+leberwurstk%C3%B6der#p4184

Ein Umbau ist natürlich die optimale Gelegenheit, nach Ursachen für den Befall (bes. Feuchtigkeit!) zu suchen und diese zu beseitigen.

Siehe auch: viewtopic.php?f=23&t=502
Hier:
Diese Bestimmung erfolgt gratis. Es wäre jedoch nett, wenn Sie eine Spende (steuerlich absetzbar) zum Schutz unserer nützlichen und gefährdeten Waldameisen an die Deutsche Ameisenschutzwarte e.V., Horst Fentzahn, Kreissparkasse Hannover (BLZ 250 501 80), Kto-Nr. 2 008 852 143, überweisen könnten.

MfG,
A. Buschinger

Autor:  Gerhard Heller [ 19. Jul. 2013, 09:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Probl. mit Am. im Haus und Garten / Lasius cf. emarginat

Hallo,

Ihre ausgezeichneten Bilder machen es einfach: es ist Lasius emarginatus. Bei dem braunen Pulver könnte es sich um zernagte Dämmplatten handeln. Da sie dies vorher nicht bemerkt haben, sind die Ameisen entweder vor kurzem "eingezogen" oder sind im Begriff es zu tun.

Viele Grüße
G. Heller

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/