Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 23. Jun. 2018, 17:41

Alle Zeiten sind UTC




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pharaoameise / nein, Schlupfwespen-Verwandte
BeitragVerfasst: 29. Jun. 2012, 15:29 
Offline

Registriert: 29. Jun. 2012, 14:43
Beiträge: 2
Hallo alle zusammen,

Über fachlichen Rat bezüglich meines Ameisenproblemes würde ich mich freuen.

Mir sind erstmals letzte Woche ca. 2mm große rötlich-bräunliche Insekten aufgefallen.
Ich bilde mir auch ein, gestochen worden zu sein. Danach haben sich juckende Quaddeln, ähnlich wie bei einem Stechmückenstich, gebildet.
Im Forum habe ich mich schon umgeschaut und hoffe daher, dass es sich nicht um die problematischen Pharaoameisen handelt.
Etwaige Bekämpfungsmaßnahmen habe ich noch nicht eingeleitet.

Vielleicht ist ja schon eine Aussage anhand der Fotos möglich. Das Tier hatte ich zuvor in 70% Isopropanol fixiert.

Vielen Dank für die Hilfe

F. Rutz


Dateianhänge:
ameise1.jpg
ameise1.jpg [ 134.05 KiB | 7551-mal betrachtet ]
ameise2.jpg
ameise2.jpg [ 193.27 KiB | 7551-mal betrachtet ]
ameise3.jpg
ameise3.jpg [ 141.37 KiB | 7551-mal betrachtet ]
ameise4.jpg
ameise4.jpg [ 146.82 KiB | 7551-mal betrachtet ]
ameise6.jpg
ameise6.jpg [ 186.25 KiB | 7551-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pharaoameise oder Schlupfwespchen?
BeitragVerfasst: 29. Jun. 2012, 15:56 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1320
Wohnort: Reinheim
Nein, das sind keine Pharaoameisen!
Das sind übrigens exzellente Fotos!

Es sind Schlupfwespen-Verwandte; eine andere Art als hier besprochen, aber mit ähnlicher Lebensweise:
viewtopic.php?f=23&t=1555&p=4536&hilit=Bethylidae#p4536

Die Weibchen sind flügellos und können stechen.
Bei der Suche nach den Wirtsorganismen (in Holz minierende Käferlarven etc.) sollte man nicht nur auf alte, "wurmstichige" Möbel bzw. Bauholz achten. Gelegentlich bringt man sich solche Tiere mit hölzernen Kunst- oder Kitschobjekten aus Urlaubsländern mit nach Hause.

MfG,
A. Buschinger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pharaoameise / nein, Schlupfwespen-Verwandte
BeitragVerfasst: 29. Jun. 2012, 20:19 
Offline

Registriert: 29. Jun. 2012, 14:43
Beiträge: 2
Sehr geehrter Herr Professor Buschinger,

Vielen herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ich hatte insgeheim natürlich gehofft, dass es nicht die Pharaoameisen sind.
Ihre Antwort hat uns jetzt aber den Tag gerettet.
Jetzt werden wir nach den Wirtsorganismen sehen.

Nochmals vielen Dank!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB