Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 06. Jul. 2020, 04:30

Alle Zeiten sind UTC




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: lasius brunneus im Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 06. Jun. 2011, 12:46 
Offline

Registriert: 06. Jun. 2011, 11:04
Beiträge: 2
Hallo,

auch wir haben in unserem Sommer auf einmal Probleme mit Ameisen im Innenbereich. Generell gibt es auch im Garten in diesem Jahr sehr viele Ameisen (und Blattläuse!), aber die stören mich nicht weiter. Vor etwa zwei Wochen tauchten jedoch vermehrt geflügelte Ameisen jeweils am späten Abend bzw. am Morgen an unserem Wohnzimmerfenster auf, dazwischen wuselten auch einige Arbeiterinnen herum. Eine wirkliche Ameisenstraße konnten wir jedoch im gesamten Haus nie beobachten. Ich konnte jedoch herausfinden, daß sie unter der Fußbodenleiste hinter unserem Bücherregal herauskommen. Vermutlich befindet sich das Nest in der Trittschalldämmung unter dem Laminat, also vollkommen unzugänglich. In der naheliegenden Zimmerecke verläuft zudem ein Schacht mit Heizungsrohren, vermutlich gibt es in diesem Bereich irgendwie etwas Feuchtigkeit (uns ist jedoch nie ein Feuchteschaden aufgefallen).

Nachdem ich hier im Forum ein wenig gestöbert habe, bin ich zum Schluß gekommen, daß es sich vermutlich wie so häufig hier um lasius brunneus handelt (Körper etwa 4mm groß, braun, Hinterleib wesentlich dunkler). Ich habe natürlich auch gleich die Ködertips gelesen und muß sagen, daß der selbstgemachte Leberwurstköder außerst gerne angenommen wurde, nach einer Weile gingen sie dann auch an die Köderdose mit Zuckerlösung (ich habe das Ameisenbuffet von Neudorff genommen, das läßt sich hervorragend unter die Leberwurst mischen!). Bereits zwei Tage später waren keine Jungköniginnen mehr zu finden, und es irrten wesentlich weniger Arbeiterinnen herum.

Nun tauchen aber wieder vermehrt Arbeiterinnen auf, und zwar auch teilweise an anderen Stellen. Also sind noch nicht alle getroffen worden und ich ködere weiter.

Nun meine Fragen:

Die Arbeiterinnen verhalten sich nun sehr merkwürdig. Die ursprünglichen waren sehr scheu und wuselten vor allem hinter dem Regal herum. Sobald sie Bewegung oder Licht merkten, erstarrten sie. DIe "Neuen" Ameisen sind viel unternehmungslustieger und krabbeln in einem viel größeren Umkreis herum. Sogar die Wände und an uns Menschen hoch etc. Wenn man sich auf sie zubewegt, erstarren sie nicht, sondern werden schneller.
Was tun sie? Suchen sie einen geeigneten Platz für ein neues Nest? Oder würde das nur eine Königin tun? Oder suchen sie nur Nahrung?

Was haben die Ameisen denn vorher gegessen, bevor ich die Köder hingestellt habe?

Heute habe ich zudem an der Wand eine andere Ameise gesehen. Sie war irgendwie länger und ihr Hinterleib hatte einen oder zwei Streifen. Sie war viel langsamer, verschwand dann aber leider hinter einem Möbelstück. Insgesamt hatte diese vielleicht 5-6 mm, also auch nicht sooo viel größer als die anderen. Ist das eine andere Ameisenart, die sich zufällig hierher begeben hat oder war das eine Königin?

Vielen Dank!

Christiane Lach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lasius brunneus im Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 06. Jun. 2011, 13:46 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 771
Hallo Frau Lach,

das Neudorff Ameisenbuffet war leider ein Fehlgriff! Das Mittel enthält nur 0,015 % Spinosad. Dies ist entschieden zu wenig, wenn Ameisen noch alternative Nahrungsquellen haben (und die haben sie im Freiland mit Sicherheit). Zudem haben Sie den Wirkstoffgehalt durch den Leberwurstzusatz noch weiter "verdünnt". Vernünftigerweise sollte ein Spinosad-Köder 0,08 % Wirkstoff enthalten.
So werden Sie wohl weiter ködern müssen, aber nehmen Sie dann für die Mischung das Nexalotte Ameisenstreumittel mit Fipronil.
Zu den Verhaltensänderungen und der vermeintlich anderen Ameisenart kann ich leider nichts sagen.

Gruß
G.Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lasius brunneus im Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 06. Jun. 2011, 14:22 
Offline

Registriert: 10. Mai. 2011, 08:05
Beiträge: 59
c.lach hat geschrieben:
Die Arbeiterinnen verhalten sich nun sehr merkwürdig. Die ursprünglichen waren sehr scheu und wuselten vor allem hinter dem Regal herum. Sobald sie Bewegung oder Licht merkten, erstarrten sie. DIe "Neuen" Ameisen sind viel unternehmungslustieger und krabbeln in einem viel größeren Umkreis herum. Sogar die Wände und an uns Menschen hoch etc. Wenn man sich auf sie zubewegt, erstarren sie nicht, sondern werden schneller.

Meine überlebenden Ameisen wurden nach dem Einsatz des Köders auch unternehmungslustiger bis zu dem Punkt, an dem sie sich zum Sterben hingelegt haben.
Allerdings sind meine Rahmenbedingungen etwas unterschiedlich, denn ich habe Fipronil als Wirkstoff eingesetzt und das funktioniert doch etwas anders, wie ich mittlerweile weiß.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lasius brunneus im Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 06. Jun. 2011, 14:32 
Offline

Registriert: 06. Jun. 2011, 11:04
Beiträge: 2
Danke für Ihre Antworten!

Nachdem ich nun doch eine (sehr kleine) Ameisenstraße (etwa 5 - 10 Ameisen pro Minute) hinter unserem Sofa entdeckt habe, habe ich nun vermutet, daß die Ameisen irgendwie in DER Ecke rein oder raus müssen. Also noch mal draußen geguckt (nicht zum ersten Mal!), und siehe da: ein paar Ameisen dabei ertappt, wie sie sich unter eine Verkleidung zwängen. Ich habe diese Ecke nun erstmal mit Loxiran Ameisenspray eingesprüht, in der Hoffnung, sie erstmal so zu stoppen, bis wir diese Ecke dicht bekommen haben. Das Haus ist relativ neu (10 jahre alt) und vergleichsweise Insektenarm - daher denke ich, daß die Möglichkeiten hier hereinzukommen wirklich nicht sonderlich viele sind.

Ich werde sie aber auf dem Laufenden halten und außerdem den Köder verändern. Das war ein guter HInweis!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 19 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB