Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 25. Jun. 2021, 04:24

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe bei der Bestimmung / Vierpunktameise
BeitragVerfasst: 05. Feb. 2021, 19:14 
Offline

Registriert: 18. Apr. 2016, 07:04
Beiträge: 31
Liebes Forum,

ich hatte vor einigen Jahren schon ein paar unschöne Begegnungen mit Ameisen (im Forum nachzulesen). Jetzt war 2 Jahre Ruhe und heute finde ich leider die dritte Ameise dieses Jahr im Haus. Ja, 3 Ameisen machen noch keinen Sommer, aber dass sie von draussen kommt, ist ja Anfang Februar doch eher unwahrscheinlich.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand bei der Bestimmung helfen würde, so dass ich ein Gefühl für das potentielle Problem bekomme.

Herzlichen Dank!
Matthias


Dateianhänge:
IMG_6887.jpg
IMG_6887.jpg [ 208.15 KiB | 2342-mal betrachtet ]
IMG_6910.jpg
IMG_6910.jpg [ 222.66 KiB | 2342-mal betrachtet ]
IMG_6917.jpg
IMG_6917.jpg [ 179.94 KiB | 2342-mal betrachtet ]
IMG_6920.jpg
IMG_6920.jpg [ 233.35 KiB | 2342-mal betrachtet ]
IMG_6921.jpg
IMG_6921.jpg [ 200.8 KiB | 2342-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von astronomer am 27. Mär. 2021, 07:57, insgesamt 2-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Bestimmung
BeitragVerfasst: 06. Feb. 2021, 09:36 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1474
Wohnort: Reinheim
Hallo astronomer,

Das ist Dolichoderus quadripunctatus, die "Vierpunktameise". Sehr schöne Bilder!
Gib unter "Suche" (rechts oben) Dolichoderus ein, und Du wirst eine Reihe von Berichten dazu finden!
Die Art ist ein harmloser Haus-Mitbewohner.

MfG,
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Bestimmung
BeitragVerfasst: 06. Feb. 2021, 20:07 
Offline

Registriert: 18. Apr. 2016, 07:04
Beiträge: 31
Lieber Herr Buschinger,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort und Ihre anhaltende Arbeit in diesem Forum!

Vierpunktameise - mal wieder etwas Neues! Aber das beruhigt doch sehr...

Herzlichen Dank!
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Bestimmung => Vierpunktameise
BeitragVerfasst: 26. Mär. 2021, 15:10 
Offline

Registriert: 18. Apr. 2016, 07:04
Beiträge: 31
Liebes Forum,

ein kleines Update zu unseren Vierpunktameiesen. Seit dem letzten Post hatte ich keine Ameise mehr gesehen und dachte an ein Eintragen von Außen. Gestern wuselten ca. 10 Arbeiterinnen durch den Keller, sahen jedoch sichtlich mitgenommen aus. Mit einigen Ködern habe ich heute dann feststellen können, dass sie offenbar in 4 Gartenstühlen überwintert haben, die im Keller standen. Nachdem ich eine Abdeckung eines Alurahmens entfernt hatte, konnte ich daraus ca. 40-50 Arbeiterinnen raus spülen.

Leider war keine Königin dabei. Diese könnte zwar noch tiefer drin hängen, dennoch bin ich darüber etwas enttäuscht (da es den sicheren Fund der "Quelle" bedeutet hätte).

Wie wahrscheinlich ist, dass in einem Stuhl besagt Anzahl Arbeiter überwintert hat, ohne dass diese die Königin dort dabei war? Könnte die einfach in der Nähe des ehemaligen Standorts der Stühle leben? Das wäre ja ideal.

Viele Dank!
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Bestimmung => Vierpunktameise
BeitragVerfasst: 26. Mär. 2021, 21:08 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 821
Hallo,

das ist sogar sehr wahrscheinlich, denn die Art legt mehrere Satellitennester an. Die Königin befindete sich in einem davon. Sie ist übrigens kaum größer als die Arbeiterinnen und daher leicht zu übersehen.

Viele Grüße
Gerhard Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Bestimmung / Vierpunktameise
BeitragVerfasst: 27. Mär. 2021, 09:26 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1474
Wohnort: Reinheim
D. quadripunctatus überrascht mich immer wieder!

@Matthias (astronomer): Könnten Sie ein Bild von einem der Gartenstühle hier posten? - Mich interessiert die Konstruktion; wo darin sich die Ameisen aufgehalten haben.

Vor vielen Jahren habe ich mal ein Nest in einem toten Schlehenast von etwa Daumendicke gefunden, in einem trockenwarmen Gebiet in Unterfranken. Ein anderes war dort unter der losen Borke einer Waldkiefer. Insgesamt war die Art damals, in den 1960er Jahren, sehr selten.
Inzwischen scheint sie deutlich häufiger zu werden. - Bei mir in Südhessen (Reinheim) lebt sie im Walnussbaum im Garten, sowie irgendwo im Dachgebälk.

MfG,
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Bestimmung / Vierpunktameise
BeitragVerfasst: 27. Mär. 2021, 09:45 
Offline

Registriert: 18. Apr. 2016, 07:04
Beiträge: 31
Anbei 2 Bilder. Unter der schwarzen Kunststoffabdeckung geht ein schmaler Gang bis nach hinten. Der Gang ist schmaler, als es die Abdeckung erscheinen lässt. Kantenlänge ca 10mm.

Die Stühle standen übrigens das letzte Jahr unter einem Walnussbaum, ab dem ich dieses Jahr schon Vierpunktameisen gesehen habe! :)

Viele Grüße
Matthias


Dateianhänge:
IMG_20210327_103551.jpg
IMG_20210327_103551.jpg [ 89.96 KiB | 1718-mal betrachtet ]
IMG_20210327_103556.jpg
IMG_20210327_103556.jpg [ 82.06 KiB | 1718-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Bestimmung / Vierpunktameise
BeitragVerfasst: 28. Mär. 2021, 09:07 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1474
Wohnort: Reinheim
Danke, astronomer! So kann man sich das besser vorstellen. Die Tierchen sind also in ein rel. enges „Rohr“ eingezogen. Das passt! - Ob sie darin überwintern „wollten“, oder ob es dauerhafte Zweignester waren? - Wäre interessant, ob sie heuer wieder dort einziehen, bzw. dort bleiben, evtl. mit Brut!

Schönen Sonntag noch!
Merkur

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Bestimmung / Vierpunktameise
BeitragVerfasst: 31. Mär. 2021, 11:28 
Offline

Registriert: 18. Apr. 2016, 07:04
Beiträge: 31
Hallo zusammen,

die Vierpunktameise scheint es zwar nicht zu sein, aber es zieht gerade die nächste Art in einen der Stühle ein ;)

Grüße Matthias


Dateianhänge:
IMG_20210331_131057-2.jpg
IMG_20210331_131057-2.jpg [ 98.62 KiB | 1647-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Bestimmung / Vierpunktameise
BeitragVerfasst: 01. Apr. 2021, 09:16 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 821
Sicher eine Lasius-Art. Viel kann man nicht erkennen, vielleicht brunneus? Haben Sie gesehen, von wo aus der Umgebung die Ameisen in den Stuhl eingewandert sind? Besteht da eine kontinuierliche Verbindung?

Viele Grüße
Gerhard Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Bestimmung / Vierpunktameise
BeitragVerfasst: 07. Apr. 2021, 06:52 
Offline

Registriert: 18. Apr. 2016, 07:04
Beiträge: 31
Die Ameisen kamen aus dem Rasen. Ich meine auch, dass sie leicht bräunlich waren. Tatsächlich war der Strom nach ein paar Stunden aber auch wieder abgeebbt. Vielleicht war der Stuhl doch nicht perfekt. Jetzt steht er an einer anderen Stelle (da wo letztes Jahr offenbar die Vierpunktameise eingezogen ist).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB