Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 16. Jun. 2019, 21:26

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe zur Ameisen Bestimmung in Österreich
BeitragVerfasst: 13. Aug. 2018, 14:16 
Offline

Registriert: 13. Aug. 2018, 13:49
Beiträge: 3
Liebes Experten Team,

leider habe ich in meiner Wohnung, im 4.Stock, seit wenigen Tagen ein Problem mit sehr aufdringlichen Ameisen. Über dem betroffenen Zimmer befindet sich ein Flachdach, bei dem Anfang des Jahres Reparaturarbeiten vorgenommen wurden, wegen Wassereintritt. Die Nässe an meiner betroffenen Wand war sehr gering und trocknete danach innerhalb einiger Tage. Vielleicht besteht trotzdem ein Zusammenhang?
Die Hausverwaltung ist bereits informiert und hat den Auftrag an eine Schädlingsbekämpfungsfirma weiter gegeben. Diese würden kommen sobald sie Zeit hätten, es wäre ja jetzt leider Hochbetrieb.
Desweiteren habe ich Fr. Prof. Dr. Schlick-Steiner angeschrieben, ob sie die Art meiner Ameisen bestimmen könnte. Leider habe ich noch keine Antwort.
Falls ich die nächsten Tage nichts von ihr höre, wäre es vielleicht möglich Ihnen ein paar meiner Exemplare zukommen zu lassen?
Ich sende noch ein Foto. Ich befürchte allerdings das es viel zu schlecht ist.
Die Tierchen mögen nichts Süßes, lieben Olivenöl und sind alles andere als scheu.
Freundliche Grüße aus Wien


Dateianhänge:
_20180813_161552.JPG
_20180813_161552.JPG [ 214.11 KiB | 1380-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zur Ameisen Bestimmung in Österreich
BeitragVerfasst: 13. Aug. 2018, 20:15 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 763
Hallo Daniela W.,

sehr wahrscheinlich ist es eine Tetramorium-Art ("Rasenameisen"). Die einzelnen Arten der Tetramorium-caespitum-Gruppe, die hier wohl in Frage kommt, sind nur mit großem Aufwand zu bestimmen. Aber um welche Art es sich handelt, ist, was die Bekämpfung betrifft, eigentlich nebensächlich. Wenn Sie es aber unbedingt wissen wollen, so ist Frau Schlick-Steiner mit an erster Stelle zu nennen und ebenso Herbert Christian Wagner, der in Innsbruck über diese Gruppe seine Doktorarbeit gemacht hat.

Ist das Flachdach begrünt? Dann könnte ein deutlicher Zusammenhang mit dem Auftreten in Ihrer Wohnung bestehen. Aber auch das Vorkommen als Hausameise (also Nest innerhalb der Wohnung) wäre nicht ungewöhnlich.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zur Ameisen Bestimmung in Österreich
BeitragVerfasst: 14. Aug. 2018, 06:35 
Offline

Registriert: 13. Aug. 2018, 13:49
Beiträge: 3
Guten Morgen Hr. Heller,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Meine selbstgemachten Köder (Spinosad 2,22g/kg mit Olivenöl) werden sehr gut angenommen. Ich hoffe das Beste.

Viele Grüße,
Daniela


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB