Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 20. Sep. 2019, 05:28

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe Bestimmung
BeitragVerfasst: 30. Jul. 2018, 07:19 
Offline

Registriert: 30. Jul. 2018, 06:58
Beiträge: 2
Hallo Ihr Lieben,
wie haben leider seit Beginn der Hitzeperiode unliebsamen Ameisenbesuch - nachdem wir nun alle offensichtlichen Futterquellen beseitigt haben und sich leider immer noch keine Besserung zeigt, suche ich nun hier bei Euch Rat, vielleicht könnt ihr mir mit der Bestimmung helfen - und auch wie man unsere unfreiwilligen Mitbewohner wieder loswerden kann.

Wir wohnen als studentische Wohngemeinschaft in einem Haus, das 2014 renoviert wurde, allerdings dabei etwas geschludert wurde und dementsprechend viele Fugen nicht sauber abgedichtet wurden.
Dateianhang:
IMG_2416-min.jpg
IMG_2416-min.jpg [ 79.91 KiB | 2338-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_2414-min.jpg
IMG_2414-min.jpg [ 78.77 KiB | 2338-mal betrachtet ]


[EDIT]
Die Tierchen sind nur einige Milimeter groß und sehen leicht rötlich aus. Ein Mitbewohner hat schon Köderfallen mit Fipronil aufgestellt (Celaflor) dies scheint die Ameisen allerdings nicht zu interessieren. Unter unserer Wohnung befindet sich ein arabisches Restaurant, die auch häufiger ihren Lebensmittelabfall für einige Tage im Innenhof lagern. Die Tierchen waren anfangs nur in der Küche, dringen nun allerdings auch in die Schlafräume vor. Die Wohnung liegt in NRW.

Viele liebe Grüße und vielen Dank

Rippchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe Bestimmung
BeitragVerfasst: 30. Jul. 2018, 07:46 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1389
Wohnort: Reinheim
Hallo,

Die Bilder lassen leider keine sichere Bestimmung zu. Aber der Verdacht geht in Richtung Pharaoameise, Monomorium pharaonis.
Da ist jegliche Selbsthilfe in den eigenen vier Wänden zweckloslos, denn die Art bildet "Superkolonien" aus, mit zahllosen Königinnen und untereinander über Straßen verbundenen Zweignestern überall im Gebäude (-komplex) verteilt.
Abhilfe kann allenfalls ein gutes Schädlingsbekämpfer-Unternehmen schaffen.
Falls Sie sichere Bestimmung wünschen, bitte ein paar Tiere einsenden, so wie hier beschrieben:
viewtopic.php?f=23&t=502&start=0

Adresse: A. Buschinger, Rossbergring 18, 64354 Reinheim

MfG,
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe Bestimmung
BeitragVerfasst: 30. Jul. 2018, 09:18 
Offline

Registriert: 30. Jul. 2018, 06:58
Beiträge: 2
Brief ist auf dem Weg!

Vielen Dank für die Schnelle Antwort!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe Bestimmung / Pharaoameise
BeitragVerfasst: 31. Jul. 2018, 09:34 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1389
Wohnort: Reinheim
Hallo Rippchen,

Leider hat sich mein Verdacht bestätigt: Es ist die Pharaoameise!
Wie schon geschrieben, ist da jede Selbsthilfe vergebens, ist wie Wasser aus einem lecken Boot schöpfen.
Diese Ameise gilt als "Ungeziefer", für dessen Beseitigung der Hauseigentümer zuständig ist, wenn Sie Mieter sind.
Für eine wirksame Bekämpfung empfiehlt es sich, den Winter abzuwarten: Jetzt in dem heißen Sommer können die Ameisen im Freiland (Hof, Garten etc.) überleben. Bei Temperaturen um 5°C und darunter sterben sie ab, bzw. ziehen sich in dauernd beheizte Gebäudeteile zurück. Im Winter sind sie dann auch nicht in unbeheizten Dachböden und Kellern (allenfalls in Heizungskellern). Zuzug ist auch möglich z. B. entlang von Fernheizrohren.

In manchen Bundesländern ist der Befall meldepflichtig (Gesundheitsamt); wie das in NRW geregelt ist, weiß ich nicht.
Mehr kann ich leider nicht dazu sagen.

Viel Erfolg, und mfG,
A. Buschinger

PS: Ich schreibe das hier öffentlich, damit auch andere Betroffene es lesen können. Ihre Anonymität bleibt ja gewahrt.

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB