Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 27. Jun. 2019, 05:03

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lasius brunneus? - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung
BeitragVerfasst: 07. Mai. 2018, 19:05 
Offline

Registriert: 07. Mai. 2018, 18:44
Beiträge: 4
Liebes Forum,

ich habe hier in den letzten Tagen sehr viel nützliches gelesen, da wir leider auch einen Ameisenbefall in unserem Haus haben.
Nach den ganzen Informationen die ich mir hier angelesen habe, bin ich mir sehr sicher das es sich in unserem Fall um die Braune Wegameise Lasius brunneus handelt.
Ich würde dennoch gern um Hilfe bei der Bestimmung der Ameisenart bitten. Ich habe hierzu ein Video gemacht: https://youtu.be/DBXbxhLzi9c
Ich hoffe man kann die Art erkennen.

Herzliche Grüße
Jan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lasius brunneus? - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung
BeitragVerfasst: 08. Mai. 2018, 09:22 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 763
Es ist eindeutig L. brunneus.

Gruß
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lasius brunneus? - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung
BeitragVerfasst: 08. Mai. 2018, 15:52 
Offline

Registriert: 07. Mai. 2018, 18:44
Beiträge: 4
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort Herr Heller.

Ich bin heute mit einer Endoskop-Kamera auf die Suche nach dem Nest gegangen. Werde heute Abend ein paar Bilder davon posten und etwas mehr ins Detail gehen bezüglich unseres Problems.
Zwei generelle Fragen habe jedoch vorab:

- Ich habe eine Stelle am Haus gefunden wo die Ameisen ein und auslaufen. Derzeit nutze ich diese Stelle um verschiedene Köder-Mixturen mit Fipronil anzubieten. Leider werden die Mixturen (Honig, Agavensirup, Erdbeer Konfitüre, Leberwurst) nur zaghaft von einzelnen Ameisen angenommen. Sollte ich so weiter verfahren oder lieber die kleine Straße lieber dicht machen? Ich denke die Ameisen würden sich dann einen anderen Weg nach draußen suchen, oder?

- Wie erkenne ich das Ameisennest eigentlich? Ich habe bereits mehrere Stellen mit dem Endoskop entdeckt wo sich Häufchen von Sägespäne n und Styropor gebildet haben.

Liebe Grüße
Jan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lasius brunneus? - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung
BeitragVerfasst: 09. Mai. 2018, 13:29 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 763
Den Köderungsversuch sollten Sie noch nicht gleich aufgeben. Vielleicht kommt der große Hunger ja noch. Das eigentliche Nest erkennen Sie beim Endoskop-Einsatz, wenn Sie viele lebende Ameisen sehen, wie es hier geschildert wurde viewtopic.php?f=23&t=1662&p=5003&hilit=endoskop#p5003

Gruß
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lasius brunneus? - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung
BeitragVerfasst: 16. Mai. 2018, 19:55 
Offline

Registriert: 07. Mai. 2018, 18:44
Beiträge: 4
Lieber Herr Heller vielen Dank nochmal für ihre schnelle Antwort und den hilfreichen Link.

Es hat nun doch etwas länger gedauert, aber nun mein Erfahrungsbericht der letzen Tage/Wochen. Ich versuche alle Eckdaten in Stichpunkten runter zuschreiben damit dies kein seitenlanger Roman wird:

Unser Haus:
- Fertighaus Tafelbauweise (Holz)
- Baujahr 2002, wir sind 2016 eingezogen,
- ohne Keller,
- 2 Stockwerke wobei das zweite Stockwerk nur über eine Galerie und zwei Zimmer verfügt,
- Hauswirtschaftsraum mit Gastherme und Warmwasser-Speicher,
- Bodenheizung und Bodenfliesen in allen Zimmern bis auf Schlaf und Kinderzimmer (Laminat)

Wohngegend: Schönwalde-Glien (Speckgürtel Berlins), sehr trockener Boden, sehr viele Ameisen im Garten (Schwarze, Braune Wegameisen, Gelbe Wiesenameise?, Große Schwarze Ameisen)
Grundstück (ca. 800qm)
Bepflanzung:
- Umrandet von Thuja Hecke,
- Nord-West-Seite: 4 große Kiefern
- Süd-West-Seite: 2 kleine (ca. 2m hoch) Apfelbäumchen. 1 kleiner Pfirsichbaum (ca. 3m hoch) auf allen Bäumen sehr viele Blattläuse als auch Ameisen
- Süd-Ost-Seite: 1 Hainbuche, 2 Birken, 1 Kirschbaum, 1 Ahorn, 1 weiterer Baum
- Nord-Ost-Seite: 1 große Fichte

Frühling/Früh-Sommer 2017: Anfang der Reinigung der Terrasse auf Nord-West-Seite Hochdruckreiniger. Fugen haben sich gelöst als auch Steinplatten. Unter den Steinplatten winzige Miniameisen entdeckt. (Hoffentlich keine Pharaoameisen?). Teilweise fugen mit Natursteinmörtel gefüllt aber Großteil bis heute noch nicht fertig.

Oktober 2017: Fällung von 3 großen Kiefern (zwei von denen waren mehr als zur Hälfte vertrocknet und mit Borkenkäfern befallen) auf der Nord-West-Seite mit Ausfräsung der Wurzeln (Fräsabfall bliebt bis etwa mitte April 2018 liegen).

Anfang Mai 2018:
Ameisen in Dusche und auffällige Styropor Krümel auf dem Boden vor der Duschwanne

5.5 2018:
große Ameisenstraße auf der Süd-West-Seite zwischen Haus und Birken (auf dem Weg dahin ist eine große Holzmiete mit dem kleingehackten Holz der Kiefern aus dem Vorjahr. Neben der Brennholzmiete und den Birken waren mehrere Haufen von vertrockneten Ästen und größeren Stammholzstücken die ich im Vorjahr nicht mehr kleingehackt habe)

- Kopflose Bekämpfung der Ameisenstraße erst mit Celaflor Wassergemisch, dann mit "Flammenwerfer" (einige Ameisen trugen Eier)
- Alle Asthaufen entfernt, vermeidliche Nester mit Celaflor Wassergemisch begossen
- Loch in der Hausfassade mit Ardap Ungeziefer Spray besprüht

7.5.2018
- kleinere Ameisenstraße der Nord-West-Seite entdeckt
- Angefüttert mit verschiedenen Celaflor Mischungen (Honig, Agavensirup, Marmelade)
- Art hier im Forum durch Herrn Heller bestimmen lassen

8.5.2018
- Mit Endoskop-Kamera unter die Duschwanne geschaut und großes Ameisentreiben als auch noch größere Haufen toter Ameisen gefunden. Jede Menge abgetragenes Styropor als auch schwarzes, angegammeltes, durchlöchertes Styropor entdeckt.
- Feuchtigkeit? Schimmel?
- Celaflor-Leberwurst Köder als auch Celaflor Köderdosen in der Wohnung, unter Duschwanne und im Spühlkasten verteilt

Bild

Bild

9.5 - 11.5
- über verschiedene Stellen (Spühlkasten, Bohrungen in der Wand) endoskopiert, laufende Ameisen entdeckt.
- Löcher in der Hausfassade mit Ardap Ungezieferspray befüllt und mit Polymer Kleber verschlossen.

Bild

Bild

12.5.2018
- Duschwanne rausgerissen
- Ameisenfriedhof entdeckt
- Wasserschaden entdeckt
- Alles abgesaugt, in die Spalten Ungezieferspray eingesprüht

Bild

Bild

Bild

Bild

13.5.2018
- Sehr viele tote Ameisen in der Duschecke
- Viele tote Ameisen in Bad, Küche und Wohnzimmmer
- Viele lebendige aber langsame Ameisen in den Ecke und an den Wänden

15.5.2018
- Fliesen und Regips-Wände in der Duschecke abgerissen, Spanplatte aufgeschnitten
Bild


Nachdem ich die Fliesen samt Regipsplatten abrissen habe, habe ich das Bad verlassen. Nach ca. einer halben Stunde kam ich wieder ins Bad und habe folgendes auf dem Boden entdeckt:

Bild

Bild

Ist das die vermeintliche Königin?

Das Fenster im Bad stand leider offen. D.h. ich kann nicht genau sagen ob Sie aus irgend einem Loch raus gekrochen kam (wegen des Lärms/Vibration des Bohrhammers?) oder über das Fenster reingeflogen ist (es stand leider offen). Sie schaut aber relativ groß aus (1cm von Kopf bis "Schwanz", gemessen mit Fühler und Flügel 2cm) und hat noch ihre Flügel.

Das Nest konnte ich jedoch weder unter der Duschwanne noch in den beiden Wänden bisher finden.
Bild

16.05.2018
- In der Duschecke mehreren sich wieder tote Ameisen. Auf den dahinter liegenden Holzbalken noch laufende Ameisen.
- Totes unbekanntes an der Terassentür im Wohnzimmer und Fensterbrett im Kinderzimmer (zum Vergleich eine Arbeiterin)
Bild

- In Spinnenweben an der Hausfassade scheinbar auch eine Königin?
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lasius brunneus? - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung
BeitragVerfasst: 17. Mai. 2018, 07:16 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 763
Hallo,

der Endoskop-Einsatz war also erfolgreich! Wie die Bilder mit massenhaft toten Ameisen zeigen, hatten Sie mit den Ködern zumindest einen Teilerfolg erzielt.
Die geflügelte Ameise, die Sie im Bad gefunden haben, ist übrigens ein Weibchen einer hügelbauenden Waldameisenart (Formica rufa usw.), das sich bei oder nach dem Hochzeitsflug hier verirrt hat.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lasius brunneus? - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung
BeitragVerfasst: 17. Mai. 2018, 10:46 
Offline

Registriert: 07. Mai. 2018, 18:44
Beiträge: 4
Herr Heller,

leider kann ich nicht sagen der Fraßköder oder das in die verschiedenen Löcher in der Hausfassade eingebrachte Ungeziefer Spray verantwortlich für die toten Ameisen ist. Unter der Dusche war ja scheinbar der Friedhof/die Mülldeponie des Ameisenvolkes? Kann man aus Erfahrung sagen ob das Nest sich in der Nähe oder keinesfalls in der Nähe dieser Stelle befinden kann?

Haben Sie vielleicht eine Vermutung welchen Zusammenhang unser Befall mit der Ameisenstraße im Freien hat? Insbesondere die Ameiseneier die von einigen Ameisen bei der Bekämpfung im Freien rumgetragen worden sind?

Ist es Ihnen vielleicht möglich die beiden geflügelten Tierchen auf dem vorletzten Bild zu identifizieren? Können das Geschlechtstiere der L. brunneus sein?

Das die von mir gefangene Königin eine Waldameise ist enttäuscht mich sehr.... was ein komischer Zufall.

Vielen Dank für Ihre Mühe.

Liebe Grüße
Jan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lasius brunneus? - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung
BeitragVerfasst: 20. Mai. 2018, 17:35 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 763
Hallo,

ob unter der Dusche nur die Mülldeponie war oder ein Nestteil, kann ich Ihnen auch nicht sagen. Immerhin sieht man, dass im Styropor Gänge angelegt sind. Erschwerend kommt bei L. brunneus hinzu, dass mehrere Zweignester vorhanden sein können.

Sind Sie sicher, dass die große Ameisenstraße zu L. brunneus gehörte?

Das größere Insekt auf dem vorletzten Bild ist jedenfalls keine Ameise. Es könnte eine Wegwespe (Pompilidae) sein. Das kleinere Tier ist zu undeutlich für eine halbwegs sichere Aussage.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB